Claudio Pizarro steht bei Werder Bremen offenbar auf der Abschussliste.

Wie die "Bild" berichtet, hat der Klub in einer Geheimsitzung beschlossen, den vom FC Chelsea ausgeliehenen Stürmer nicht zu kaufen. Nachdem der peruanische Torjäger durch Ermittlungen wegen Geldwäsche, Steuerhinterziehung und den Verdacht auf illegale Aktivitäten als Spielervermittler in Verruf geraten ist, fürchtet Werder offenbar um sein Ansehen.

"Ein Spieler mit diesem Image passt nicht zum Ruf von Werder", wird ein Klub-Offizieller zitiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel