Sowohl Andrej Woronin als auch Arne Friedrich stehen Hertha BSC fürs Spiel am Samstag gegen Dortmund wieder zur Verfügung.

"Die beiden können können eingesetzt werden. Ob sie tatsächlich spielen, entscheidet der Trainer am Spieltag", gab Vereins-Sprecher Hans-Georg Felder bekannt.

Woronin wurde im WM-Qualifikationsspiel der Ukraine in England durch einen Schlag ins Gesicht die Nase gebrochen. Er wird mit einer Maske auflaufen.

Kapitän Friedrich laborierte an den Folgen eines Muskelfaserrisses und konnte nur Lauftraining absolvieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel