vergrößernverkleinern
200 Dauerkarteninhaber des BVB mussten ihre Karte jetzt abgeben © imago

Der deutsche Vizemeister Borussia Dortmund plant bauliche Veränderungen an der Westtribüne seines Stadions.

Wie der Verein den Online-Portalen der "Funke"-Mediengruppe bestätigte, erhielten die Inhaber von 200 Dauerkarten die Kündigung, da der BVB den VIP-Bereich ausbauen will.

Durch die Maßnahme wird das Stadion zur neuen Saison geringfügig weniger Zuschauerkapazität haben.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel