vergrößernverkleinern
Rafael van der Vaart debütierte 2001 in der niederländischen Nationalmannschaft © getty

Rafael van der Vaart hat Gerüchte um seinen bevorstehenden Abschied vom Hamburger SV dementiert.

"Ich werde in der kommenden Saison für den HSV auflaufen und alles geben, damit die Fans den guten Rafael und nicht den schlechten aus den vergangenen Monaten spielen sehen", sagt der Niederländer der "Bild".

Nach der schwachen Saison des HSV kann der 31-Jährige die zum Teil heftige Kritik an seiner Person nachollziehen.

"Ich kann verstehen, dass der Topverdiener und Kapitän bei so einer katastrophalen Spielzeit in die Kritik gerät. Ich habe ja auch eine sehr schlechte Rückrunde gespielt", sagte van der Vaart.

Dennoch gebe es für ihn keinen Grund die Hamburger zu verlassen: "Ich habe super Bock auf den HSV, will in der kommenden Saison mit meinen Mitspielern eine viel bessere Serie hinlegen".

Das zuletzt kolportierte Interesse einiger türkischer Top-Klubs sei demnach nie ein Thema gewesen.

"Es gibt keinen Kontakt", so der Niederländer.

Die Enttäuschung über sein WM-Aus vor wenigen Tagen, nachdem er sich eine Wadenverletzung zugezogen hatte, hat er derweil nocht nicht verdaut. "Das wird noch dauern. Die Enttäuschung steckt tief. Mehr möchte ich über diesen traurigen Moment nicht sagen."

Hier gibt es alles zum Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel