Im Strafprozess gegen drei NPD-Funktionäre, der durch die Strafanzeige des Dortmunder Profis Patrick Owomoyela ausgelöst wurde, könnten eventuell auch Bayern Münchens Trainer Jürgen Klinsmann und DFB-Präsident Theo Zwanziger als Zeugen vorgeladen werden.

Die Verteidiger stellten am zweiten Verhandlungstag vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten entsprechende Anträge, über die in den nächsten Tagen entschieden werden soll.

Owomoyela soll mit dem sogenannten "WM-Planer" der NPD diskriminiert worden sein. Er tritt im Prozess als Nebenkläger auf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel