vergrößernverkleinern
Jin-su lief bereits neunmal für die Nationalmannschaft Südkoreas auf © getty

Die TSG 1899 Hoffenheim hat den Südkoreaner Kim Jin-su vom japanischen Erstligisten Albirex Niigata verpflichtet. Der 21 jahre alte Linksverteidiger erhält bei den Kraichgauern einen Vertrag bis 2018. Über die Höhe der Ablöse wurde nichts bekannt.

"Damit wurde der Wunsch zur Zusammenarbeit, den beide Seiten zuletzt immer wieder betont haben, umgesetzt", kommentierte 1899-Sportdirektor Alexander Rosen den Transfer. Kim sagte, er freue sich "enorm auf die Herausforderung deutsche Fußball-Bundesliga".

Aufgrund einer Bänderverletzung im Sprunggelenk hatte der neunmalige Nationalspieler den Sprung in den 23-köpfigen WM-Kader Koreas verpasst.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel