Der HSV hat das erste Heimspiel der Saison glücklich gewonnen.

Die Hamburger kamen sehr schwer ins Spiel und leisteten sich viele Fehler im Spielaufbau. Folgerichtig fiel der Führungstreffer für den HSV erst durch ein Eigentor. Die Karlsruher standen während des gesamten Spiels sicher in der Defensive und konnten in der zweiten Halbzeit einen ihrer wenigen Konter zum Ausgleich nutzen.

In den letzten 20 Minuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Hamburger eine Ecke zum glücklichen Siegtreffer nutzen konnten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel