vergrößernverkleinern
Hat das Vertrauen des neuen HSV-Vorstandsvorsitzenden: Mirko Slomka © getty

Mit Mirko Slomka als Trainer wird der Hamburger SV am Mittwoch als erster Bundesligst mit der Saisonvorbereitung beginnen. Darauf hat man sich bei den Hanseaten nach einem ersten persönlichen Gespräch zwischen dem Coach und den designierten neuen Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer verständigt.

In mehreren Interviews hatte der angehende HSV-Aufsichtsratsvorsitzende Karl Gernandt in der vergangenen Woche Zweifel an der sportlichen Zukunft des 46 Jahre alten Fußball-Lehrers in der Hansestadt gesät. Angeblich gab es bereits Kontakte zum ehemaligen Mainzer Trainer Thomas Tuchel.

Fraglich ist weiterhin, ob Sportchef Oliver Kreuzer bei den Norddeutschen über den 30. Juni hinaus im Amt bleiben wird.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel