vergrößernverkleinern
Kasper Hjulmand kommt vom FC Nordsjelland nach Mainz © getty

Der neue Trainer will den alten um Rat fragen: Kurz vor dem Trainingsauftakt beim Bundesligisten FSV Mainz 05 hat der neue Coach Kasper Hjulmand eine Kontaktaufnahme mit seinem Vorgänger Thomas Tuchel angekündigt.

"Ich melde mich ganz sicher bald bei Thomas. Ich freue mich schon darauf, mit ihm zu sprechen", sagte der Däne, der am Montag mit dem Europa-League-Qualifikanten in die Saisonvorbereitung startet, der "Sportbild".

Hjulmand kündigte zudem an, Kameruns umworbenen WM-Teilnehmer Eric Maxim Choupo-Moting in Mainz halten zu wollen.

"Ich weiß, dass es schwierig wird. Aber er hat bisher bei keinem Klub unterschrieben. Das ist unsere Chance", sagte der 42-Jährige, der den Kader bei einem Einzug in die Gruppenphase der Europa League erweitern will: "Dabei müssen wir dann sehen, wie viele Spieler wir aus dem Jugendbereich integrieren können."

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel