Der Hamburger SV hat sich mit einem Kantersieg gegen eine Nordfriesland-Auswahl ins erste Trainingslager nach Glücksburg verabschiedet.

Fünf Tage nach dem Trainingsauftakt gewann die Auswahl von Trainer Mirko Slomka mit 16:0 (9:0). Bereits vor der Pause hatte Stürmer Kerem Demirbay fünfmal getroffen. Neuzugang Zoltan Stieber schoss beim 6:0 sein erstes Tor für den neuen Arbeitgeber.

Im Rahmen des siebentägigen Aufenthaltes in Glücksburg bestreitet der HSV am Samstag ein weiteres Testspiel bei Weiche Flensburg.

Slomka muss zu Beginn der Vorbereitung auf die WM-Teilnehmer Johan Djourou (Schweiz) und Milan Badelj (Kroatien) sowie die Berliner Leihgabe Pierre-Michel Lasogga verzichten. Torhüter Rene Adler (Bandscheibenprobleme) absolviert derzeit ein Aufbauprogramm.

Auf dem Spielberichtsbogen fehlte auch Hakan Calhanoglu, der sich zum Trainingsauftakt kurzfristig krankgemeldet hatte. Der vom Ligarivalen Bayer Leverkusen umworbene Mittelfeldspieler ließ sich von einer Heidelberger Psychologin bis zum 15. Juli ein ärztliches Attest ausstellen.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel