vergrößernverkleinern
Hans-Joachim Watzke ist seit Februar 2015 Geschäftsführer von Borussia Dortmund
© getty

Die Aktie von Borussia Dortmund ist aufgestiegen. Das Wertpapier des Bundesligisten ist seit Montag im Kleinwerte-Index SDax notiert.

Durch den "Aufstieg" in eine höhere Börsenliga soll die Aktie für Investoren attraktiver werden. Erst Ende Mai war der BVB vom sogenannten General Standard in den Prime Standard gewechselt.

Dadurch muss Dortmund aber auch höhere Anforderungen erfüllen, unter anderem quartalsweise Berichte in deutscher und englischer Sprache und internationale Rechnungslegungsstandards anwenden.

Zuletzt war die BVB-Aktie stark gestiegen, ein Einstieg der Deutschen Bank jedoch gescheitert, weshalb Dortmund weiterhin nach neuen Partnern sucht. Die Borussia hält sieben Prozent der Anteile, größter Aktionär ist der Unternehmer Bernd Geske.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel