vergrößernverkleinern
Mato Jajalo und der 1.FC Köln gehen in Zukunft getrennte Wege © getty

Nach zwei Jahren in der Reservistenrolle hat sich Mittelfeldspieler Mato Jajalo mit Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln auf die Auflösung seines bis 2015 laufenden Vertrags zum 30. Juni geeinigt.

Das gab der FC am Montag bekannt. Damit kann sich der 26-jährige Kroate zum 1. Juli ablösefrei einem anderen Verein anschließen.

Jajalo war in der Saison 2010/11 vom AC Siena nach Köln gewechselt und absolvierte für den FC 98 Pflichtspiele.

In der Rückrunde der vergangenen Saison war er mangels Perspektive unter Trainer Peter Stöger bereits an den bosnischen Verein FK Sarajevo ausgeliehen worden.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel