vergrößernverkleinern
Die Aktie von Borussia Dortmund steht so hoch wie seit über zwölf Jahren nicht mehr © getty

Einen guten Start hatte die Aktie des börsennotierten deutschen Vizemeisters Borussia Dortmund nach der Aufnahme in den Index SDAX.

Am Montag stieg der Kurs auf 4,79 Euro. Das ist der höchste Wert seit zwölf Jahren. Bei der Ausgabe im Oktober 2000 hatte das Papier 11 Euro gekostet.

Die BVB-Aktie ist seit Montag Mitglied im SDAX. Im SDAX werden 50 kleinere deutsche Unternehmen, sogenannte Small Caps, geführt.

Neben dem SDAX gehören an der Börse noch drei weitere Indizes zum Prime Standard, der DAX, der MDAX und der TecDAX.

Das BVB-Papier erfreut sich derzeit einer großen Nachfrage. Zwischenzeitlich hatten sportliche Erfolge und auch die wirtschaftliche Entwicklung sogar das Interesse der Deutschen Bank geweckt.

Doch das Geldinstitut sah schließlich von einer Investition in das Fußball-Unternehmen ab.

Klub-Boss Hans-Joachim Watzke schloss jüngst eine Ausgabe von neuen Aktien in Höhe von 30 Millionen Euro in einem Interview in der Süddeutschen Zeitung nicht aus. Nach dem aktuellen Börsenwert würde die Maßnahme über 130 Millionen Euro in die Kassen spülen.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel