vergrößernverkleinern
Salif Sane (r.) spielt in den Planungen von Trainer Tayfun Korkut keine Rolle mehr © getty

Tayfun Korkut hat beim Bundesligisten Hannover 96 gleich am ersten Trainingstag der neuen Spielzeit zu einer disziplinarischen Maßnahme gegriffen.

Der Coach der Niedersachsen verbannte Mittelfeldspieler Salif Sane zur U23-Mannschaft, der 23 Jahre alte Senegalese soll in den kommenden Wochen ausgeliehen werden.

"Wir haben bei ihm mehrfach ein Fehlverhalten festgestellt", sagte der Trainer nach der ersten Übungseinheit vor rund 150 Zuschauern.

Auf dem Trainingsplatz fehlten auch die WM-Teilnehmer Ron-Robert Zieler und Hiroki Sakai (Japan) sowie der während der WM verpflichtete Chilene Miiko Albornoz. Der Vertrag des Ivorers Didier Ya Konan läuft am 30. Juni aus.

Zur Stelle hingegen waren alle vier Neuzugänge angeführt vom spanischen Top-Transfer Joselu.

"Wir wollen und müssen auf den letzten fünf erfolgreichen Spielen der vergangenen Saison aufbauen. Mit einer solchen Stabilität sollten wir mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben", sagte Korkut. Sportdirektor Dirk Dufner gab einen einstelligen Tabellenplatz als Saisonziel aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel