vergrößernverkleinern
Der eine kommt (Lasogga, Hintergunrd), der andere verlässt den HSV (Calhanoglu) © getty

Der türkische Nationalspieler Hakan Calhanoglu wechselt offenbar endgültig vom Hamburger SV zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen.

Dies berichtet die Bild-Zeitung.

Die Ablöse soll 14 Millionen Euro betragen, der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Vertrag bis 2019 beim Werksklub erhalten.

"Für uns wäre Hakan Calhanoglu natürlich eine großartige Verstärkung", hatte der neue Coach der Werkself, Roger Schmidt zuletzt im Interview mit SPORT1 gesagt.

Mit dem Geld aus Leverkusen will der HSV offensichtlich den Kauf von Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC finanzieren.

Mit den Berlinern soll alles geregelt sein. Der HSV zahlt angeblich 8,5 Millionen Euro. Die Berliner sollen noch 20 Prozent an einem späteren Weiterverkauf erhalten (News).

Lasogga erhält einen Vertrag bis 2019.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel