vergrößernverkleinern
LUKAS RAEDER: Der Torhüter ist bei seinem Wechsel von Schalke 04 im Jahr 2012 gerade 18. Spielt meist nur im Regionalligateam, verbockt für dieses im Sommer mit einem Last-Minute-Patzer in der Relegation den Aufstieg. Wechselt anschließend zu Vitoria Setubal nach Portugal, dort nach vier Startelf-Einsätzen zu Saisonbeginn inzwischen nur noch zweite Wahl
Lukas Raeder spielte dreimal für die Profis des FC Bayern München © getty

Nachwuchstorhüter Lukas Raeder aus der zweiten Mannschaft des Double-Gewinners Bayern München steht offenbar vor einem Wechsel zum portugiesischen Erstligisten Vitoria Setubal.

Nach Informationen der Münchener "tz" soll der 20-Jährige einen Drei-Jahres-Vertrag unterschreiben.

Raeder stand bei den Bayern im Tor der Regionalliga-Mannschaft, kam aber auch zu zwei Profi-Einsätzen in der Bundesliga sowie einem im DFB-Pokal.

Setubal, Heimatklub von Trainer Jose Mourinho, derzeit beim FC Chelsea unter Vertrag, beendete die vergangenen Saison als Tabellensiebter.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel