Vor dem Spiel gegen den VfL Bochum hatte Ralf Rangnick Platz fünf als Ziel für die Saison ausgegeben. Nach dem 0:3 gegen den VfL Bochum backt der Trainer von 1899 erstmal kleiner Brötchen.

"Über Saisonziele brauchen wir uns erstmal nicht mehr unterhalten. Wir stecken in einer Ergebniskrise. Nun geht es darum, überhaupt wieder ein Spiel zu gewinnen", so Rangnick. "Richtig ist, dass wir bei weitem nicht bei 100 Prozent Leistungsvermögen sind."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel