In ungewohnt scharfer Form hat Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim Carlos Eduardo kritisiert, dafür Trainer Ralf Rangnick den Rücken gestärkt.

In der Partie gegen den VfL Bochum (0:3) hatte der Brasilianer nach einer Tätlichkeit zum wiederholten Mal Rot (60.) gesehen.

"Meine Enttäuschung über ihn war sehr groß, weil ich wenig Verständnis habe, wenn jemand innerhalb von einem Jahr dreimal vom Platz fliegt", sagte Hopp der "Bild".

Hopp nahm allerdings Rangnick in Schutz. "Ich halte Herrn Rangnick für einen sehr, sehr fähigen Trainer."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel