Energie Cottbus muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger in drei Fällen eine Geldstrafe in Höhe von 6000 Euro zahlen.

Zu dieser Summe verurteilte das Sportgericht des DFB im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss die Lausitzer.

Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Der DFB bestätigte zudem, Energie-Manager Steffen Heidrich eine Abmahnung erteilt zu haben, dieser hatte Ende Februar öffentlich massiv Schiedsrichter-Entscheidungen kritisiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel