Serdar Tasci wird vom VfB Stuttgart keine Freigabe bekommen.

"Dass andere Vereine Interesse haben, ist logisch. Er ist begehrt, wir werden ihn aber nicht abgeben", sagte Manager Horst Heldt, der den bis Juni 2010 laufenden Vertrag mit dem 21-Jährigen verlängern möchte, der "Sport Bild".

An Tasci sollen Top-Klubs wie AC Mailand, Juventus Turin, Fenerbahce Istanbul, Arsenal London und der FC Chelsea Interesse haben.

"Ich will Titel holen. Dafür ist es wichtig, dass auch Mario Gomez bleibt. Ich möchte wissen, was der VfB plant", so Tasci.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel