Nach den Niederlagen zum Auftakt haben Bochum um Köln bei ihren Heimpremieren potenzielle Siege aus der Hand gegeben.

Bochum führte durch Tore von Stanislav Sestak und Christoph Dabrowski bereits 2:0 gegen Wolfsburg, Ricardo Costa (51.) und Mahir Saglik retteten der Magath-Elf jedoch das 2:2.

Auch Köln führte gegen Frankfurt durch Milivoje Novakovic (33.), die Chance zum 2:0 vergab Roda Antar am Elfmeterpunkt (39.). Stattdessen kassierten die Geißböcke noch das 1:1 durch Martin Fenin (81.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel