Tabellenführer VfL Wolfsburg hat mit seinem zehnten Sieg in Folge innerhalb einer Saison den Rekord von Borussia Mönchengladbach eingestellt.

Die Borussen hatten in der Saison 1986/87 die letzten zehn Spiele gewonnen und danach auch noch die ersten beiden Partien der folgenden Spielzeit für sich entschieden.

Die meisten Siege in Folge überhaupt feierte saisonübergreifend Rekordmeister Bayern München, der zwischen März und September 2005 insgesamt sogar 15 Spiele in Folge gewann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel