Die Profis von Energie Cottbus bemühen sich nach der 0: 4-Niederlage bei Schalke 04 weiter um die Versöhnung mit den eigenen Anhängern.

Stellvertretend für das gesamte Team haben die vier Führungsspieler Timo Rost, Gerhard Tremmel, Ervin Skela und Mario Cvitanovic für Donnerstag zu einem Fanforum eingeladen und wollen sich dabei den Fragen der Anhänger stellen.

"Wir wissen, dass es viel Kritik geben wird, hoffen aber auch darauf, dass unsere Fans uns weiterhin unterstützen", sagte der Cottbuser Kapitän Timo Rost.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel