Die Erfolgsbilanz von Team-Chef Markus Babbel bereitet auch seinem Vorgänger auf der Bank, Armin Veh, viel Freude.

Nach Informationen der "SPORT BILD" würde Veh, zusätzlich zu seinem Gehalt, das bis zum 30. Juni weiterbezahlt wird, für Platz 5 150.000 Euro extra bekommen. Für jeden besseren Platz würden weitere 50.000 Euro fällig, da Veh nur freigestellt, nicht entlassen worden ist.

"Wir können uns so für die gemeinsame erfolgreiche Zeit noch einmal revanchieren", freut sich Stürmer Mario Gomez für den Ex-Trainer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel