Tabellenführer VfL Wolfsburg hat im Titelrennen der Bundesliga Nerven gezeigt.

Nach zuvor zehn Siegen in Folge verloren die "Wölfe" bei Energie Cottbus 0:2 (0:0). Dimitar Rangelow (72.) und Ervin Skela (86.) erzielten vor 15.750 Zuschauern die Treffer für Cottbus.

Im Kellerduell zwischen Mönchengladbach und Bielefeld kam das Team von Trainer Hans Meyer nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Karim Matmour hatte die Gastgeber zwar in der 12. Minute in Führung geschossen, Robert Tesche gelang in der 32. Minute allerdings der verdiente Ausgleich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel