Nächster Akt im Verbal-Gefecht zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Köln: Nachdem Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge den jüngsten Flirt von FC-Präsident Wolfgang Overath mit Lukas Podolski als "sehr amüsant" bezeichnet hatte, legen die "Geißböcke" nun nach.

"Köln hat einfach etwas Besonderes für ihn", erklärte Overath in der "Bild".

Auch Manager Michael Meier schoss gegen Rummenigge: "In dem Moment wo er so angreift, zeigt er, dass er in einer unsicheren Position ist. Das ist dünnhäutig."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel