vergrößernverkleinern
Der Italiener Mike Terranova erzielte seinen sechsten Saisontreffer © imago

Freiburg macht nicht mehr als nötig. Terranova sorgt mit seinem Tor gegen den Spitzenreiter für Jubel bei den "Kleeblättern".

Oberhausen - Rot-Weiß Oberhausen hat den Klassenerhalt perfekt gemacht.

Die "Kleeblätter" erkämpften sich am vorletzten Spieltag gegen den bereits als Aufsteiger feststehenden Meister SC Freiburg dank des Treffers von Kapitän Mike Terranova (80.) ein 1:0 (0:0).

Damit können sie mit 42 Punkten auf dem Konto nicht mehr auf einen Abstiegsplatz abrutschen.

"Wir sind zwei Mal hintereinander aufgestiegen. Jeder hat gesagt, wir hätten keine Chance, die Klasse zu halten", meinte Sportdirektor Hans-Günter Bruns sichtlich erleichtert.

Erleichterung überall

Torschütze Terranova war nur froh, dass man einem Entscheidungsspiel am kommenden Sonntag aus dem Weg gegangen ist: "Ich hatte keine Lust darauf, am letzten Spieltag in Mainz noch etwas holen zu müssen."

Lob gab es auch vom Trainer Jürgen Luginger: "Die Mannschaft ist so gefestigt und gegen Freiburg hat man gesehen, dass sie über ihre Schmerzgrenze gegangen sind. Und das hat gereicht."

Wenig Offensivszenen

Vor etwa 7500 Zuschauern entwickelte sich eine schwache Begegnung ohne viele Höhepunkte.

Freiburg schien die letzte Motivation zu fehlen, Oberhausen mangelte es in der Offensive an Qualität, die Abwehr der Breisgauer in Gefahr zu bringen.

So sahen die Fans in einer enttäuschenden 1. Halbzeit nicht eine nennenswerte Tormöglichkeit.

Zudem schien dem Gastgeber mit zunehmender Spieldauer zudem die Angst vor der eigenen Courage zu packen, so dass RWO fast nur noch auf Torabsicherung bedacht war.

Mäßiges Niveau

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Begegnung auf mäßigem Niveau. Beide Teams lauerten fast nur noch auf Konter, die sie jedoch oftmals schlecht ausspielten.

Auf Seiten der Oberhausener zeichneten sich die Verteidiger Daniel Embers und Markus Heppke aus.

Freiburg hatte in den Offensivspielern Mohamadou Idrissou und Tommy Bechmann seine auffälligsten Akteure.

L'OREAL PARiS men expert und Sport1 suchen das Dream Team der Bundesliga-Saison 08/09! Jetzt hier wählen und gewinnen!

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel