vergrößernverkleinern
Claus-Dieter Wollitz ist seit 2004 Trainer beim VfL Osnabrück © getty

Der VfL-Coach wird nicht neuer Trainer bei Energie. 1860 holt einen Mittelfeldspieler von St. Pauli. Auch Fürth schlägt zu.

München - Claus-Dieter Wollitz vom Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück wird nicht Trainer von Bundesliga-Absteiger Energie Cottbus.

Wollitz habe den Lausitzern eine Absage erteilt, gaben die Niedersachsen auf ihrer Homepage bekannt.

Unterdessen ist "Pele" Wollitz als Coach von Arminia Bielefeld im Gespräch.

Eine entsprechende Anfrage des Bundesliga-Absteigers läge vor, teilte die Arminia mit.

"Beide Vereine beraten derzeit die Situation mit Blick auf den laufenden Vertrag des Osnabrücker Trainers", hieß es in der Mitteilung. Wollitz besitzt in Osnabrück noch einen Kontrakt bis 2011.

Sport1.de hat weitere Nachrichten von der Zweitliga-Wechselbörse zusammengefasst:

Die "Löwen" schnappen sich Ludwig

1860 München hat Alexander Ludwig vom Ligakonkurrenten FC St. Pauli verpflichtet.

Der 25-Jährige kommt ablösefrei und erhält einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2011. Mit zehn Toren und fünf Vorlagen war Ludwig in der abgelaufenen Saison einer der auffälligsten Mittelfeldspieler in Liga zwei.

"1860 München ist ein ambitionierter Verein mit einer sportlich sehr reizvollen Perspektive", sagte der zweite Neuzugang der Löwen nach Torwart Gabor Kiraly vom Bundesligisten Bayer Leverkusen.

Der finanziell angeschlagene Münchner Traditionsklub hat sich zum 150-jährigen Vereinsjubiläum im kommenden Sommer den Aufstieg in die Bundesliga zum Ziel gesetzt.

Fürth verpflichtet Bayerns Fürstner

SpVgg Greuther Fürth hat Stephan Fürstner vom Drittligisten Bayern München II verpflichtet. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält bei den Franken einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2012.

Fürstner war zuletzt Kapitän der Bayern-Reserve und hat in den vergangenen elf Jahren sämtliche Jugendmannschaften des Rekordmeisters durchlaufen.

Seit 2006 hatte Fürstner bei den Münchnern einen Profivertrag, der noch bis 2010 gelaufen wäre. Über die Transfermodalitäten wurde nichts bekannt.

Aachen holt Torwart Unger

Alemannia Aachen hat Torwart Thomas Unger ablösefrei vom Karlsruher SC II verpflichtet und diesen mit einem Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2011 ausgestattet.

Der 24-Jährige komplettiert das Torhüter-Trio bei der Alemannia, nachdem Thorsten Stuckmann und David Hohs ihre Verträge verlängert hatten.

Für die Reservemannschaft des KSC stand der 1,88 Meter große Unger in der Regionalliga Süd über 80-mal zwischen den Pfosten.

St. Pauli gibt Drobo-Ampem Profi-Vertrag

Der FC St. Pauli hat Verteidiger Davidson Drobo-Ampem aus der eigenen U-23-Mannschaft für die kommende Saison mit einem Profivertrag ausgestattet.

Der 21-Jährige bestritt in der abgelaufenen Spielzeit bereits acht Zweitliga-Einsätze für die Hanseaten. Der in Hamburg groß gewordene Ghanaer gehört dem Verein seit 2006 an.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel