vergrößernverkleinern
Sven Beuckert war 2003 von Union Berlin nach Duisburg gewechselt © getty

Ein Pferd reißt Keeper Sven Beuckert einen Finger ab, trotz einer Not-Operation ist die Fortsetzung seiner Karriere ungewiss.

München - Sven Beuckert, Torwart des MSV Duisburg, ist bei einem Unfall mit einem Pferd der rechte Daumen abgerissen worden.

Der 35-Jährige führte am Montag auf einem Hof in Hünxe am Niederrhein das Tier am Zügel. Das Pferd ging durch, der Zügel zog sich zu einer Schlaufe zu und riss Beuckert den Daumen ab.

"Ich habe das zuerst gar nicht realisiert, spürte nur einen kurzen, stechenden Schmerz. Als ich auf meine Hand schaute, wollte ich nicht glauben, was ich da sah", sagte Beuckert der "Bild".

Dem Torwart wurde in einer dreieinhalbstündigen Notoperation im St.-Barbara-Krankenhaus in Duisburg der Daumen angenäht.

Karriere-Ende droht

Ob er wieder anwächst und Beuckert seine Karriere fortsetzen kann, wird sich erst in den kommenden Tagen entscheiden.

Beuckert, dessen Vertrag in Duisburg ausläuft, spielte beim MSV unter Trainer Peter Neururer keine Rolle und soll den Klub verlassen.

Sport1.de hat weitere Neuigkeiten aus der Zweiten Liga zusammengestellt:

1860 München holt Griechen

1860 München hat Charilaos Pappas vom griechischen Erstligisten Skoda Xanthi verpflichtet.

Der 26-jährige Offensivspieler unterschrieb bei den "Löwen" einen Ein-Jahres-Vertrag mit Option auf Verlängerung um eine weitere Saison.

Pappas, der insgesamt 99 Erstliga- (19 Tore) und 60 Zweitliga-Spiele (12 Tore) in Griechenland absolviert hat, wechselt ablösefrei nach München.

Cottbus leiht VfB-Torhüter Lehmann aus

Energie Cottbus hat Torhüter Frank Lehmann vom VfB Stuttgart für die kommende Saison unter Vertrag genommen.

Der 20-Jährige wechselt auf Leihbasis für ein Jahr vom VfB in die Lausitz.

Lehmann war in der abgelaufenen Saison von Eintracht Frankfurt ausgeliehen worden.

Sismanoglu geht in die Süper Lig

Mittelfeldspieler Ömer Sismanoglu verlässt den FC St. Pauli ein Jahr vor seinem Vertragsende 2010.

Er wechselt zu Kayserispor in die türkische Süper Lig.

Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel