vergrößernverkleinern
Daniel Bierofka kehrte 2007 vom VfB Stuttgart zu 1860 München zurück © getty

Der Kapitän fehlt den "Löwen" lange. Ein Talent bleibt in München. Augsburg und Fürth verstärken sich und ein Trio gewinnt.

München - Neuer Rückschlag für Daniel Bierofka:

Der Kapitän des TSV 1860 München muss sich laut einem Bericht der "tz" am Montag einer weiteren Bandscheiben-Operation unterziehen und fällt für rund acht Wochen aus.

Nachdem ihn eine Bandscheiben-Operation, eine Schambein-Verletzung und eine Leisten-Operation monatelang außer Gefecht gesetzt hatten, muss Bierofka nun wieder lange pausieren.

Der 30-Jährige war zunächst nicht mit ins Trainingslager gereist, wollte jedoch nachkommen.

Talent bleibt bei 1860

Unterdessen haben die "Löwen" Mittelfeldtalent Tarik Camdal langfristig an den Verein gebunden. Der 18-Jährige hat seinen Vertrag bei den Münchnern um vier Jahre bis zum 30. Juni 2013 verlängert.

"Mir gefällt, wie er den Ball abschirmt, dribbelt und sich aus schwierigen Lagen befreit. Läuferisch sticht er ebenfalls heraus", lobt 1860-Trainer Ewald Lienen seinen Nachwuchsspieler.

Camdal spielt seit 2003 bei den Sechzigern und gehört seit Beginn dieser Saison zum erweiterten Kader der Profimannschaft

Sport1.de hat weitere Nachrichten aus der Zweiten Liga zusammengefasst

FCA holt Sukalo

Der FC Augsburg hat Mittelfeldspieler Goran Sukalo vom Liga-Konkurrenten TuS Koblenz verpflichtet.

Der 27-Jährige, der bisher 20 Länderspiele für Slowenien bestritt, erhält in Augsburg einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2011. Über die Ablösemodalitäten haben beide Klubs Stillschweigen vereinbart.

Willi fällt sechs Wochen aus

Zweitligist MSV Duisburg muss mindestens sechs Wochen auf Tobias Willi verzichten. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich einen Meniskusschaden im Knie zugezogen und muss operiert werden.

Das teilte der MSV nach einer Kernspintomografie am Donnerstag mit. Erst im März war Willi nach einer Knieverletzung lange ausgefallen.

Fürth vor Hrgovic-Verpflichtung

Mirko Hrgovic verstärkt die SpVgg Greuther Fürth. Dies berichten die "Nürnberger Nachrichten". Demnach soll der bosnische Nationalspieler den Langzeitverletzten Christian Rahn auf der linken Abwehrseite ersetzen.

Der 30-Jährige war zuletzt für Dinamo Zagreb aktiv, spielte davor aber auch schon für den VfL Wolfsburg. Er wird am 16. Juli im Trainingslager der Franken erwartet.

FSV, Hansa und Energie siegreich

Zweitligist FSV Frankfurt hat den Drittligisten FC Ingolstadt in einem Testspiel mit 2:1 (0:1) besiegt. Nach dem Rückstand durch Michael Wenczel (17.) erzielten Matias Esteban Cenci (74.) und Junior Ross (80.) die FSV-Treffer.

Hansa Rostock hat im Rahmen seines Trainingslagers im benachbarten Kühlungsborn ein Testspiel gegen den Oberligisten Greifswalder SV mit 3:1 (1:1) gewonnen. Die Rostocker Tore vor 3300 Zuschauern erzielten Tim Sebastian, Enrico Kern und Fin Bartels.

Energie Cottbus kam drei Wochen vor dem Saisonstart der zweiten Fußball-Liga im zweiten Testspiel während des Ostsee-Trainingslagers in Graal-Müritz zu einem 2:1 (0:0)-Sieg gegen den polnischen Zweitligisten Flota Swinemünde.

Vor 400 Zuschauern erzielten Nils Petermann (75./Foulelfmeter) und Alexander Bittroff (84.) die Treffer für Cottbus, das am Montag an gleicher Stelle 0:0 gespielt hatte gegen den dänischen Erstligisten FC Midtjylland

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel