vergrößernverkleinern
Marco Gebhardt (l.) wechselte 2007 vom 1. FC Saarbrücken zu Union Berlin © getty

Der Routinier wird von Trainer Uwe Neuhaus neu bestimmt. Arminia Bielefeld verpflichtet einen ehemaligen Bundesligaspieler.

Berlin - Der ehemalige Bundesliga-Profi Marco Gebhardt ist neuer Kapitän von Union Berlin.

Trainer Uwe Neuhaus bestimmte den 36 Jahre alten Mittelfeldspieler zum neuen Spielführer des Aufsteigers.

Gebhardt löst als Kapitän Abwehrspieler Daniel Schulz ab, der das Amt bei den "Eisernen" in den vergangenen beiden Jahren inne hatte.

"Marco Gebhardt verfügt über einen riesigen Erfahrungsschatz aus seinen Stationen in der Bundesliga und der Zweiten Liga.

Die Zweite Liga ist für viele unserer Spieler eine ganz neue Herausforderung, seine Routine ist für die Mannschaft unglaublich wichtig", sagte Uwe Neuhaus zum Wechsel des Kapitänsamt bei den Köpenickern.

Sport1.de fasst weitere Zweitliga-News zusammen:

Arminia holt Berisha

Arminia Bielefeld hat den Transfer von Angreifer Besart Berisha endgültig über die Bühne gebracht. Der 24 Jahre alte Ex-Hamburger, der vom englischen Premier-League-Aufsteiger FC Burnley kommt, hat einen Dreijahresvertrag bei den Ostwestfalen unterschrieben.

Der Kosovo-Albaner spielte bisher 14-mal für die albanische Nationalmannschaft und erzielte dabei zwei Tore. In der Bundesliga war Berisha in der Saison 2006/2007 in insgesamt zwölf Bundesligaspielen für den HSV am Ball und erzielte dabei einen Treffer sowie einen weiteren in der Champions League.

Personalplanungen abgeschlossen

"Mit der Verpflichtung von Besart Berisha ist unsere Personalplanung für die anstehende Saison im Offensivbereich zunächst einmal abgeschlossen, sagte Geschäftsführer Detlev Dammeier.

"Seine Verpflichtung ist für uns sowohl aus sportlicher wie auch aus finanzieller Sicht sehr interessant, da es uns gelungen ist, mit Burnley eine geringe, erfolgsabhängige Transferentschädigung zu vereinbaren. Besart selbst hat gezeigt, dass er unbedingt zu uns kommen wollte. Er hat seinen Teil zur Einigung mit Burnley beigetragen".

Arminia-Trainer Thomas Gerstner ergänzte: "Besart wird unseren Sturm verstärken. Er ist beidfüssig, außerdem hat er im Trainingslager gezeigt, dass er ein klarer Strafraumspieler mit Kaltschnäuzigkeit im Torabschluss ist."

Aachen leiht Wolfsburger Adlung aus

Alemannia Aachen hat U-21-Europameister Daniel Adlung vom deutschen Meister VfL Wolfsburg für eine Saison ausgeliehen. Der 21-Jährige spielte zuvor beim 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth.

Von 2005 bis 2008 kam er bei den Fürthern bereits in der Zweiten Liga zum Einsatz, bei Wolfsburg wartete er indes vergeblich auf eine Bewährungschance im Fußball-Oberhaus.

Kantersieg für Rostock

Hansa Rostock hat ein Testspiel in Teterow gegen die Kreisauswahl Güstrow mit 12:1 (8:0) gewonnen. Für die Rostocker trafen Enrico Kern, Kevin Schlitte, Marcel Schied, Felix Kroos sowie Testspieler Xhevahir Sukaj doppelt.

Martin Retov und Mario Fillinger erzielten einen Treffer. Der albanische Nationalspieler Sukaj vom türkischen Zweitligisten Hacettepe Ankara befindet sich noch bis Donnerstag im Probetraining bei den Hansestädtern.

St. Pauli ohne Kruse und Takyi

Der FC St. Pauli muss zum Saisonauftakt am Freitag gegen Rot-Weiss Ahlen voraussichtlich auf die Mittelfeldspieler Charles Takyi und Max Kruse verzichten.

Takyi setzt ein grippalen Infekt außer Gefecht, Kruse hat muskuläre Probleme im Oberschenkel.

Marius Ebbers könnte dagegen nach seinem dreifachen Bruch der Nasennebenhöhle unter dem rechten Auge wieder zum Einsatz kommen.

Der Angreifer, der die Verletzung in der Saisonvorbereitung erlitt, will am Donnerstag entscheiden, ob er einsatzfähig ist.

Fürth holt Torwart Max Grün

Die SpVgg Greuther Fürth hat sich für die kommende Saison die Dienste von Torwart Max Grün gesichert.

Der 22-Jährige kommt von Bayern München II und ist in Fürth als dritter Torhüter vorgesehen.

Spielpraxis soll er im U23-Regionalliga-Team sammeln.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel