vergrößernverkleinern
Ronny König kam vor der Saison von Wehen Wiesbaden nach Oberhausen © imago

Rot-Weiß Oberhausen siegt auch in Koblenz und klettert bis auf Rang drei. Die TuS steckt nach sechs Spielen ohne Sieg in der Krise.

Koblenz - Rot-Weiß Oberhausen hat seinen erstaunlich Marsch in Richtung Tabellenspitze fortgesetzt.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger feierte zum Auftakt des 8. Spieltages einen 1:0 (0:0)-Sieg bei der TuS Koblenz und verbesserte sich mit nunmehr 16 Punkten vorerst auf den dritten Tabellenplatz.

Oberhausen ist mit dem fünften Sieg aus den vergangenen sechs Spielen die Mannschaft der Stunde.

Ronny König erzielte in der 52. Minute mit einem Kopfball das Tor für RWO.

Sechs Spiele ohne Sieg

Die TuS ist seit nunmehr sechs Spielen ohne Sieg und bleibt nach der fünften Saisonpleite weiterhin auf dem Relegationsplatz 16.

6726 Zuschauer sahen eine über weite Strecken mäßige Begegnung, in der es kaum klare Chancen gab.

Die Koblenzer Zoltan Stieber (7., 25.) und Melinho (23., 38.) verfehlten mit Distanzschüssen oder Kopfbällen das Oberhausener Tor.

Wenig besser waren auch die Versuche von König (12.) und Daniel Gordon (18.) auf der anderen Seite.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel