vergrößernverkleinern
Christian Hock ist seit dem 14. Oktober Trainer in Ahlen © getty

Die Mannschaft von Trainer Hock verpasst auch gegen Paderborn das erste Erfolgserlebnis. Paderborn bleibt im Mittelfeld.

Ahlen - Rot Weiss Ahlen muss weiter auf den ersten Saisonsieg in der Zweiten Liga warten.

Am 13. Spieltag mussten sich der Tabellenletzte mit einem 0:0 gegen den SC Paderborn zufrieden geben und bleiben das einzige Team im deutschen Profi-Fußball ohne einen Erfolg in dieser Spielzeit.

Mit drei Punkten hat die Mannschaft von Trainer Christian Hock weiter sechs Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz.

Paderborn steht mit 17 Punkten im Mittelfeld(DATENCENTER: Der 13. Spieltag).

Kirschstein mit guten Paraden

Knapp zwei Wochen nach dem 2:2 beim MSV Duisburg, als den Ahlenern erstmals in dieser Saison mehr als ein Tor gelungen war, kamen die Gastgeber diesmal kaum auf Zweitliga-Niveau.

4318 Zuschauer sahen ein insgesamt ganz schwaches Spiel, in dem einzig Rot-Weiss-Torwart Sascha Kirschstein ein wenig glänzen konnte.

Özkara mit größter Chance

Nach einer knappen halben Stunde entschärfte er gegen Mahir Saglik und Daniel Brückner nacheinander die größten Chancen der Gäste.

Für Ahlen hatte Cehan Özkara (10.) noch die beste Möglichkeit.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel