vergrößernverkleinern
Aufsteiger Paderborn steht derzeit auf dem neunten Tabellenplatz © imago

Für den SC Paderborn endet eine Niederlagen-Serie auf fremden Plätzen. Beide Teams stehen nun im gesicherten Mittelfeld.

Fürth - Die SpVgg Greuther Fürth und der SC Paderborn gehen weiter Seite an Seite im gesicherten Mittelfeld der Tabelle in den Saison-Endspurt der 2. Bundesliga.

Beide Teams trennten sich am Freitag in Fürth 1:1 (1:1) und haben jeweils 42 Punkte auf dem Konto. (DATENCENTER 2. LIGA: Ergebnisse und Tabelle)

Für den Aufsteiger endete damit eine Negativ-Serie bei Auswärtsspielen.

Die Paderborner hatten ihre letzten drei Spiele auf fremden Platz verloren..

Fürth geht in Führung

Stephan Fürstner brachte die Gastgeber vor 5450 Zuschauern in der 37. Minute in Führung.

Sven Krause glich unmittelbar vor der Pause für die Gäste durch einen verwandelten Foulelfmeter aus (45. +2) und traf damit im dritten Spiel in Folge ins Tor.

Verdienter Punktgewinn

Die Gäste aus Ostwestfalen setzten trotz Fürther Überlegenheit immer wieder Akzente und verdiente sich den Punkt redlich.

Beste Spieler bei den Fürthern waren Asen Karaslarow und Stephan Fürst. Beim SC überzeugten vor allem Rolf-Christel Guie-Mien und Daniel Brückner.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel