vergrößernverkleinern
Innenverteidiger Sebastian Langkamp erzielte das 1:0 für den KSC © getty

Der Innenverteidiger sorgt mit seinem Treffer für den KSC-Heimsieg gegen Rot Weiss Ahlen. Die Badener bleiben damit zweitklassig.

Karlsruhe - Der Karlsruher SC spielt auch in der kommenden Saison in der zweiten Bundesliga.

Am 32. Spieltag gewannen die Badener 1:0 (1:0) gegen Absteiger Rot Weiss Ahlen und sammelten die entscheidenden Punkte für den Klassenerhalt.

Der KSC hat nach dem zwölften Saisonsieg 42 Punkte auf dem Konto und kann von Hansa Rostock (35), der TuS Koblenz (29) und Tabellenschlusslicht Ahlen (21) nicht mehr überholt werden. (DATENCENTER 2. LIGA: Ergebnisse und Tabelle)

Ahlen stand bereits seit dem vergangenen Spieltag als Absteiger in die dritte Liga fest.

Langkamp erzielt Siegtreffer

Sebastian Langkamp (41.) erzielte im Wildpark vor 15.904 Zuschauern den Siegtreffer für den KSC, der nach dem letztjährigen Abstieg aus dem Oberhaus den Sturz in die Drittklassigkeit vermied.

Ahlen kassierte die siebte Niederlage in Folge.

In einer Partie auf ganz schwachem Niveau hatte der KSC bei drei Lattentreffern der Gäste Glück und profitierte von seiner guten Chancenauswertung.

KSC enttäuschend

Aus nur zwei Gelegenheiten machte der enttäuschende KSC ein Tor.

Nach einem Freistoß wehrte Ahlens Schlussmann Sascha Kirschstein einen Kopfball von Macauley Chrisantus auf der Linie ab, Langkamp war zur Stelle und traf aus kurzer Distanz zum Sieg.

Bei den Karlsruhern waren Anton Fink und Torschütze Langkamp die besten Spieler, bei Ahlen überzeugten Nils-Ole Book und Siebe Blondelle.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel