vergrößernverkleinern
Augsburgs Jens Hegeler setzt sich gegen Sandro Kaiser durch - der FCA gewinnt mit 1:0 © getty

Der FCA siegt in einem spannenden Derby gegen 1860 und hat nun Platz drei sicher. Hegeler erzielt den entscheidenden Treffer.

Augsburg - Der FC Augsburg hat am vorletzten Spieltag zwar den direkten Aufstieg in die Bundesliga so gut wie verpasst, hat aber den Relegationsplatz sicher.

Durch den 1:0 (0:0)-Sieg im bayerischen Derby gegen 1860 München haben die Schwaben vor dem letzten Spieltag fünf Punkte Vorsprung auf die viertplatzierte Fortuna aus Düsseldorf und können 103 Jahre nach Klubgründung auf den ersten Aufstieg ins Fußball-Oberhaus hoffen.

In den Relegationsspielen am 13. und 16. Mai steht der FCA vor einem Duell mit dem VfL Bochum, Hannover 96 oder dem 1. FC Nürnberg. (DATENCENTER 2. LIGA: Ergebnisse und Tabelle)

Augsburgs Arena erstmals ausverkauft

Vor 30.660 Zuschauern in der erstmals bei einem Punktspiel ausverkauften Impuls-Arena schoss Jens Hegeler in der 67. Minute das erlösende Tor für die Gastgeber.

Vor allem in der ersten Hälfte bot die Gäste-Mannschaft von Trainer Ewald Lienen ein starkes Spiel.

Radhouene Felhi (18.), Peniel Mlapa (39.) und Aigner (61.) vergaben die Führung.

FCA überlegen zum Relegationsplatz

Nach dem Seitenwechsel übernahm der FCA die Initiative, Daniel Baiers Schuss wurde geblockt (48.), Daniel Brinkmann (52.) traf nur das Außennetz, ehe Hegeler sein erstes Saisontor erzielte.

Beste Spieler beim FCA waren Traore und Torschütze Hegeler. Bei den Löwen überzeugten Sandro Kaiser und Antonio Rukavina.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel