vergrößernverkleinern
Martin Harnik besiegt mit Düsseldorf Rot-Weiß Oberhausen © imago

RWO steckt gegen Düsseldorf eine Pleite ein, bleibt aber in der Liga. Düsseldorf hat keine Chance mehr auf den Relegationsplatz.

Oberhausen - Rot-Weiß Oberhausen spielt auch in der kommenden Saison in der Zweiten Liga.

Die Mannschaft von Trainer Hans-Günter Bruns sicherte sich am 33. Spieltag trotz einer 0:1 (0:1)-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf mit 41 Punkten vorzeitig den Klassenerhalt.

Die Gäste (56) müssen trotz des ersten Auswärtssieges seit zwei Monaten ihre letzte Hoffnung auf den Relegationsplatz begraben, da der FC Augsburg zeitgleich gegen 1860 München mit 1:0 gewann. (DATENCENTER 2. LIGA: Ergebnisse und Tabelle)

Markus Kaya sorgte mit einem Eigentor für den entscheidenden Treffer (30.).

Zerfahrener Beginn

14.948 Zuschauer, darunter rund 8500 Düsseldorfer, sahen eine zerfahrene erste Halbzeit mit wenigen Höhepunkten.

Mike Terranova hatte für Oberhausen die erste Gelegenheit, sein Kopfball flog über die Querlatte (12.).

Nach einem Freistoß von Marco Christ war es Kapitän Kaya, der den Ball ins eigene Tor verlängerte.

Harnik verpasst Vorentscheidung

Düsseldorfs Top-Torjäger Martin Harnik verpasste kurz vor der Pause aus spitzem Winkel die Vorentscheidung (42.).

In der zweiten Hälfte verschärfte Oberhausen das Tempo, Düsseldorf blieb bei Kontern gefährlich.

Stärkste Oberhausener waren Marcel Landers und Marinko Miletic, während im Fortuna-Trikot Andreas Lambertz und Anderson überzeugen konnten.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel