vergrößernverkleinern
Jaroslav Drobny wechselte im Mai 2007 aus Bochum zur Hertha © getty

Der Torwart des Bundesliga-Absteigers kehrt der Hauptstadt den Rücken. SPORT1 gibt einen Überblick über die Zweitliga-Transfers.

Berlin - Für Bundesliga-Absteiger Hertha BSC Berlin haben sich die Hoffnungen auf einen Verbleib von Torhüter Jaroslav Drobny zerschlagen.

Der 30-Jährige lehnte ein nach Klubangaben "sehr gutes Angebot" für die Zweite Liga ab. Daraufhin zog die Hertha das Angebot zurück.

"Jaroslav Drobny konnte und wollte sich nicht auf ein Jahr Zweite Liga einstellen. Aber gerade auf dieser Schlüsselposition brauchen wir einen Spieler, der zu 100 Prozent diese Herausforderung annimmt", sagte Manager Michael Preetz:

"Wir bedanken uns bei Jaro für seine Leistungen in den letzten drei Jahren und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

Der neue Trainer Markus Babbel hat nach seinem Amtsantritt große Hoffnungen gehegt, Drobny halten zu können. Es gebe aber viele gute Alternativen, um die man sich nun intensiv bemühen werde, ergänzte Preetz.

SPORT1 gibt einen Überblick über das Transferkarussel der Zweiten Liga:

Aue verpflichtet Rostocker Schlitte

Zweitliga-Aufsteiger Erzgebirge Aue hat seinen zweiten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Vom Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock wechselt Mittelfeldspieler Kevin Schlitte zu den "Veilchen".

Der 28-Jährige unterzeichnete einen Dreijahresvertrag. Zuvor hatte der Klub bereits die Rückkehr von Abwehrspieler Fabian Müller vom 1. FC Kaiserslautern bekannt gegeben.

Augsburg verpflichtet Verhaegh

Der FC Augsburg rüstet mit dem Ziel Bundesliga-Aufstieg weiter auf und hat Paul Verhaegh verpflichtet.

Der 26 Jahre alte Rechtsverteidiger wechselt vom niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim nach Schwaben und unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2012.

Verhaegh bestritt bislang für Den Bosch und Vitesse Arnheim 170 Einsätze in der ersten Liga der Niederlande. Zudem gewann er mit der Nachwuchs-Auswahl des Landes zwei EM-Titel.

Augsburg hatte in der abgelaufenen Spielzeit erst in den Relegationsspielen gegen den 1. FC Nürnberg den erstmaligen Sprung in die Eliteklasse verpasst.

Union Berlin schnappt sich Savran

Union Berlin hat Stürmer Halil Savran von Dynamo Dresden unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige wechselt ablösefrei in die Hauptstadt.

Savran erhielt einen Vertrag bis 2012.

"Halil Savran ist ein junger, schneller Mann für die Offensive. Er hat in den letzten Jahren regelmäßig gespielt und konstant getroffen. Halil ist der nächste Berliner Junge, den wir zurück nach Hause holen und der hervorragend zu uns passt", sagte Teammanager Christian Beeck.

Düsseldorf verstärkt sich mit Beister

Fortuna Düsseldorf hat sich mit dem Junioren-Nationalspieler Maximilian Beister verstärkt.

Der 19 Jahre alte Angreifer, der bislang das Trikot des Hamburger SV trug, kommt auf Leihbasis an den Rhein.

Beister, der für den HSV zunächst in der Junioren-Bundesliga aktiv war, gab im November sein Erstligadebüt.

Seit Ende 2009 zählt er zum Kader der U20-Auswahl des DFB, wo er in fünf Länderspielen vier Tore erzielte.

Herzog neue Nummer eins

Duisburgs Ersatztorwart Marcel Herzog hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Der 29-Jährige soll den nach Hoffenheim abgewanderten Tom Starke als neue Nummer eins ersetzen.

In der Innenverteidigung hat sich Duisburg mit Daniel Reiche vom Ex-Meister VfL Wolfsburg verstärkt. Auch Reiche erhält einen Vertrag über zwei Jahre. Verteidiger Kevin Grund verlängerte indes seinen Vertrag um ein weiteres Jahr.

RWO holt Duo

Rot-Weiß Oberhausen hat Torwart Stephan Loboue und Abwehrspieler Fabian Hergesell für die kommende Saison verpflichtet. Loboue wechselt von der SpVgg Greuther Fürth ins Revier, Hergesell kommt von Fortuna Düsseldorf zu RWO.

Beide Spieler sind ablösefrei.

Damit haben die Oberhausener bereits fünf Spieler für die kommende Spielzeit verpflichtet. Zuvor hatten Mario Klinger, Moses Lamidi und Emmanuel Krontiris einen Vertrag unterschrieben.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel