vergrößernverkleinern
Peter Hyballa startete seine Trainerkarriere beim 1. FC Bocholt © getty

Peter Hyballa coacht ab sofort Alemannia Aachen. Der 34-Jährige machte sich bereits bei Borussia Dortmund einen guten Namen.

München - Peter Hyballa wird neuer Cheftrainer bei Alemannia Aachen.

Der 34-Jährige erhält bei der Alemannia einen Zweijahresvertrag.

Damit gehen die Schwarz-Gelben mit dem jüngsten Coach im bezahlten Fußball in die neue Saison.

"Ich war immer der Jüngste und musste mir die Dinge erarbeiten", sagte Hyballa. Als Assistent wird ihm der Aachener Ex-Profi Eric van der Luer zur Seite stehen.

"Ich habe einen Trainer gesucht, der zur Alemannia passt. Das trifft auf Peter Hyballa zu 100 Prozent zu", erklärte Sportdirektor Erik Meijer.

Nachfolger von Michael Krüger

Bei Aachen wird Hyballa das Erbe von Michael Krüger antreten. Aachen und Krüger trennten sich am 9. Mai diesen Jahres nach nur knapp acht Monaten.

Eigentlich sollte Hyballa, in der vergangenen Saison noch Trainer der U19 von Borussia Dortmund, im Sommer den Regionalligisten Rot-Weiß Essen übernehmen.

Der Lizenzentzug für die Essener ließ das Engagement jedoch platzen.

"Wir hatten ihn schon länger auf dem Zettel, weil er sich im Nachwuchsbereich einen sehr guten Namen gemacht hat. Vor zwei Wochen war er plötzlich wieder auf dem Markt", berichtet Meijer, der in den Gesprächen besonders die Zielstrebigkeit und den Ehrgeiz des gebürtigen Bocholters schätzen lernte.

Job von der "Pike auf" gelernt

"Ich habe den Trainerjob von der Pike auf gelernt", stellte der neue Coach fest.

Hyballas erste Station war beim 1. FC Bocholt, wo er die U19 trainierte. "Damals war ich gerade mal zwei Jahre älter als meine Spieler."

Später arbeitete er unter anderem für Preußen Münster, Arminia Bielefeld und den VfL Wolfsburg, ehe er 2007 zum BVB ging.

Das U19-Team der Borussen führte er unter anderem zum Titel Deutscher Vizemeister 2009.

Offensives Konzept

Das Spielkonzept des neuen Aachener Coachs ist offensiv geprägt.

"Wir wollen nach vorne spielen, wenn es geht ein ordentliches Pressing aufziehen", sagte er.

Die Vorbereitung am Tivoli beginnt am kommenden Montag, dann wird Hyballa auch sein Team kennenlernen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel