vergrößernverkleinern
Erzgebirge Aues Kevin Schlitte erzielte das Tor des Tages gegen den VfL Bochum © imago

Der Aufsteiger aus dem Erzgebirge gewinnt auch das zweite Spiel. Ein früher Treffer von Kevin Schlitte reicht zum Sieg gegen Bochum.

Aue - Perfekter Saisonstart für Erzgebirge Aue:

Der Aufsteiger schlug am 2. Spieltag der Zweiten Liga durch einen Treffer von Kevin Schlitte (14.) den VfL Bochum 1:0 (1:0) und feierte damit seinen zweiten Saisonsieg.

Die Gäste dagegen mussten nach dem 3:2 zum Auftakt gegen 1860 München den ersten Rückschlag hinnehmen.(DATENCENTER 2. LIGA: Ergebnisse und Tabelle)

"Wir waren die klar dominierende Mannschaft, haben aber kein Tor gemacht. Unterm Strich steht eine unglückliche Niederlage", sagte Bochums Trainer Friedhelm Funkel.

Nach einem verhaltenen Beginn von beiden Seiten brachte eine Standardsituation die Führung für Aue.

Heerwagen sieht nicht gut aus

Einen Eckball von Skerdilaid Curri köpfte Neuzugang Schlitte in die Maschen.

Bochums Schlussmann Philipp Heerwagen machte bei dem Gegentreffer keine gute Figur.

Bochum verstärkt Offensivbemühungen

Die Gäste verstärkten vor 10.000 Zuschauern im Erzgebirgsstadion nach dem Rückstand ihre Offensivbemühungen. Ein Schuss von Stürmer Mahir Saglik ging knapp am Tor vorbei (24.).

Beim Versuch von Björn Kopplin musste Aue-Schlussmann Martin Männel mit den Fäusten klären (25.).

Chong Tese scheitert an Männel

Die beste Chance zum Ausgleich vor der Pause vergab der Nordkoreaner Chong Tese, der aus kurzer Distanz an Männel scheiterte (43.).

Auch in der zweiten Hälfte bestimmte der VfL das Spiel, erspielte sich aber kaum klare Torchancen.

Aue verlegte sich auf Konter, blieb dabei aber weitgehend ungefährlich.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel