Frank Buschmann behandelt in seiner SPORT1-Kolumne das Ultimatum für Bielefelds Trainer und Sportdirektor Christian Ziege.

Hallo Fußball-Freunde,

letzte Woche habe ich über Christian Ziege geschrieben.

Es war nun wirklich nicht sicher, ob er im Amt bleiben würde. Doch er ist weiterhin Trainer von Arminia Bielefeld.

Er bleibt es auch, wenn er sechs Punkte aus den nächsten drei Spielen holt. Es musste also mal wieder ein Ultimatum her.

Der Sportdirektor Ziege muss dies mittragen, der Trainer Ziege muss es ertragen. Es bleibt ihm gar nichts übrig.

Über Sinn und Unsinn solcher Ultimaten ist schon viel gesprochen worden. Ich halte gar nichts davon.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Mannschaft dadurch befreit aufspielt und plötzlich alles besser wird.

Außerdem beschleicht mich das Gefühl, dass Ziege nur noch in der Verantwortung steht, weil man sich eine Entlassung einfach nicht leisten kann.

Ich hätte mir gewünscht, man hätte klipp und klar ausgesprochen, dass man konsequent einen gemeinsamen Weg geht.

Die Mannschaft scheint den Trainer Ziege behalten zu wollen.

Der Sportdirektor auch...

Vielleicht holen alle gemeinsam ja die sechs Punkte!

Bis nächste Woche,

Euer Frank Buschmann

Die Stimme von Frank Buschmann ist jedem Sport-Fan ein Begriff: Egal ob beim Basketball oder Fußball - Frank Buschmann moderiert und kommentiert bei SPORT1 mit Leib und Seele und Expertise. Er wird von nun an jeden Zweitliga-Spieltag mit einer Kolumne begleiten.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel