vergrößernverkleinern
Bochums Cong Tese hat bisher fünf Saisontore erzielt © getty

Cottbus und Bochum suchen den Anschluss an die oberen Plätze. Wollitz fürchtet sich nicht, Funkel will zum "Serien-Täter" werden.

Von Christian Stüwe

München - In der Nacht auf Allerheiligen werden gruselige Gesichter in Kürbisse geschnitzt, schaurige Verkleidungen angelegt und Kinder fordern an Haustüren unter Androhung von Streichen Süßigkeiten ein.

Inwieweit der Cottbuser Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz Halloween feiert, ist nicht bekannt, aber sicher ist, dass er dem VfL Bochum (So., ab 13.15 Uhr im LIVE-TICKER) das Fürchten lehren will.

"Natürlich haben wir die Klasse, auch gegen Bochum zu gewinnen", bemerkte der 45-Jährige im Vorfeld der Partie.

Beide Klubs bewegen sich bisher ein wenig im Schatten der Teams an der Tabellenspitze, vor allem für die Bochumer Ansprüche ist das eigentlich zu wenig.(DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Die Bochumer, deren erklärtes Ziel der direkte Wiederaufstieg ist, geistern derzeit gar nur auf Rang elf der Tabelle herum.

Doch Wollitz lässt sich davon täuschen. "In den Reihen des VfL stehen viele tolle Spieler. Federico, Tese, Saglik, Freyer - das ist schon gehobene Qualität", erklärte Wollitz.

"Schaffen wir das wieder?"

Unter der Woche warfen die Lausitzer den SC Freiburg aus dem Pokal. Dies habe seiner Mannschaft zwar einen Schub gegeben, aber auch viel Kraft gekostet, berichtete Wollitz.

"Wir waren uns gegen Freiburg nicht zu schade, unter Druck geraten den Ball nach vorne ins Seitenaus zu schlagen und dann nach vorne zum Pressing nachzurücken", sagte der Trainer: "Die Frage wird sein: Schaffen wir das wieder?"

VfL seit vier Spielen in Cottbus ungeschlagen

Wollitz' Gegenüber Friedhelm Funkel will hingegen zum Serientäter werden. Der Bochumer Trainer bemerkte, dass er mit allen seinen Klubs schon in Cottbus gewonnen hätte.

Der VfL wurde bei den letzten vier Gastspielen in der Lausitz nicht besiegt.

Mit einem Dreier könnten die Bochumer die beiden Serien wahren, mit Cottbus gleichziehen und den Kontakt zu den oberen Rängen herstellen.

Und Bange machen gilt für Trainer-Routinier Funkel ohnehin nicht.

Furchtloser Funkel

"Uns flößt der Pokalerfolg der Cottbuser keine Angst ein", erklärte er: "Wir fahren natürlich dahin, um zu gewinnen, wir dürfen diesen Gegner nicht wegziehen lassen."

Besonders im Blickpunkte stehen dürfte Bochums Torjäger Chong Tese (5 Tore), der im Duell der "Ballermänner" auf Nils Petersen (7 Tore) trifft.

Die Zeichen stehen also auf Offensive, mit einem Gruselkick ist trotz Halloween nicht zu rechnen.

SPORT1 hat die Fakten zum 10. Spieltag der Zweiten Liga:

FC Energie Cottbus - VfL Bochum:

Cottbus hat von seinen letzten vier Liga-Spielen drei verloren. Beim jüngsten 0:2 in Osnabrück blieben die Lausitzer zum zweiten Mal in dieser Saison ohne eigenes Tor.

Bochum hat seine vergangenen beiden Auswärts-Auftritte jeweils "zu Null" gewonnen.

Alemannia Aachen - VfL Osnabrück:

Aachen ist seit fünf Liga-Begegnungen unbesiegt. Die Alemannen haben 14 ihrer bislang ausgetragenen 19 Heimspiele gegen Osnabrück gewonnen.

Nach zuvor drei Niederlagen gelang Osnabrück zuletzt ein 2:0-Erfolg gegen Cottbus. Aus seinen vier Saison-Auswärtsauftritten konnte der VfL nur einen Zähler einfahren.

Rot-Weiß Oberhausen - FC Augsburg:

(alle So., ab 13.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Oberhausen ist in dieser Saison daheim noch ungeschlagen (drei Siege, ein Unentschieden). Nach zuvor vier Niederlagen in Folge feierte Augsburg zuletzt einen 2:1-Erfolg gegen Union Berlin.

Die Augsburger haben von ihren bislang sechs Duellen mit Oberhausen nur das letzte am 24. Januar 2010 (3:0 in Oberhausen) gewonnen (0:3 und 2:2).

Fortuna Düsseldorf - MSV Duisburg:

(ab 19.45 Uhr LIVE im TV und im LIVE-TICKER)

Düsseldorf, das mit bislang nur sechs Saison-Toren den schwächsten Angriff stellt, blieb bereits fünfmal ohne eigenen Treffer.

Duisburg feierte zuletzt drei Siege mit jeweils drei erzielten Toren (2:0 und 0:3).

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel