Frank Buschmann freut sich in seiner SPORT1-Kolumne über die Rückkehr von Lienen und Möhlmann, prophezeit aber Probleme.

Hallo Fußball-Freunde,

das Erwartete ist eingetreten. Michael Wiesinger und Christian Ziege sind nicht mehr Trainer in Ingolstadt und Bielefeld.

Beide hatten natürlich nur wenig Argumente, nämlich sehr wenig Punkte!

Ingolstadt scheint mir allerdings die leichtere Aufgabe zu sein. Die Mannschaft hat in vielen Partien spielerisch überzeugt. Hier würde ich sagen, es fehlt einfach nur das Erfolgserlebnis. Die Mannschaft hat das Zeug mitzuhalten und Benno Möhlmann wird da sicher die richtige Ansprache finden.

Anders sehe ich die Situation in Bielefeld. Da wirkt mir alles sehr verfahren. Wenn man in die Schüco Arena kommt, hat man nicht das Gefühl, dass da noch viel geht.

Das ist einfach ein Eindruck, den ich bisher habe. Der Mannschaft fehlt es an Qualität. Bei allen finanziellen Problemen scheint mir der Kader nicht richtig zusammengestellt.

Es wäre schade, wenn die Arminia absteigen würde. Dieser Klub gehört irgendwie in die Zweite Liga. Es ist wohl an den potenziellen Geldgebern im Hintergrund, in der Winterpause Nachverpflichtungen zu ermöglichen.

Außerdem sollte man sich im Vorstand um sportliche Kompetenz bemühen, da liegt doch einiges im Argen. Ewald Lienen wird um diese Problematik wissen und sich da schon seine Gedanken machen.

Sollte er mit der Arminia die Klasse halten, hat er einen tollen Job gemacht!

Das gleiche gilt natürlich für Benno Möhlmann in Ingolstadt...

Bis nächste Woche,

Euer Frank Buschmann

Die Stimme von Frank Buschmann ist jedem Sport-Fan ein Begriff: Egal ob beim Basketball oder Fußball - Frank Buschmann moderiert und kommentiert bei SPORT1 mit Leib und Seele und Expertise. Er wird von nun an jeden Zweitliga-Spieltag mit einer Kolumne begleiten.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel