vergrößernverkleinern
Michael Thurk (l.) und Nando Rafael haben bislang für 16 der 36 Augsburger Tore gesorgt © getty

Dem FC Augsburg gehen so langsam die Spieler aus. Paderborns Torjäger ist auf Rache aus, Trainer Andre Schubert wird martialisch.

Von Marcus Giebel

München - Michael Thurk hat in dieser Woche kein einziges Mal mit der Mannschaft trainiert, dennoch ist Augsburgs Stürmer mit nach Paderborn gereist (ab 17.45 Uhr im LIVE-TICKER).

Auch das ist ein Zeichen für die extrem angespannte Personalsituation beim Tabellenführer der Zweiten Liga.

Arg gebeutelt sind die seit zehn Partien ungeschlagenen bayerischen Schwaben auch so schon. Thurk wäre der neunte Ausfall - für den erfahrenen Stürmer müsste ein Akteur aus der Landesliga-Reserve in den Kader nachrücken.

Für den FCA-Angriff stehen nur die beiden gesunden Stürmer Stephan Hain und Torsten Oehrl zur Verfügung.

Sprunggelenk-Blessur behindert Thurk

Nachdem Thurk im Dezember eine Schulterverletzung außer Gefecht gesetzt hatte, ist es nun das Sprunggelenk.(DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

"Er ist aus dem Spiel gegen Ingolstadt noch verletzt und bisher nur behandelt worden", sagt Luhukay und gibt die Hoffnung auf einen Einsatz des Zweitliga-Torschützenkönig der Vorsaison noch nicht ganz auf.

FCA mit drei Ex-Paderbornern

Neben den rotgesperrten Axel Bellinghausen und Daniel Baier fehlt Luhukay auf jeden Fall ein halbes Dutzend verletzter Spieler.

Darunter auch die früheren Paderborner Profis Marcel Ndjeng und Andrew Sinkala, so dass neben dem Coach und seinem "Co" Markus Gellhaus einzig Daniel Brinkmann von der Ex-SCP-Fraktion die Zugreise nach Ostwestfalen antritt.

Dennoch sagt Luhukay unmissverständlich: "Wir wollen in Paderborn punkten, am besten dreifach."

Jetzt auch um 12 und 13 Uhr: die SPORT1 News

SCP: Rennen bis zum Umfallen

Das will vor allem Edmond Kapllani verhindern. Der Albaner war in seiner Zeit in Augsburg nie über die Rolle des Ersatzspielers hinausgekommen, führt mit fünf Treffern nun die interne Torschützenliste des SC Paderborn an.

Neben ihm hat auch Ersatztorwart Lukas Kruse eine FCA-Vergangenheit. Er wird jedoch ebenso wenig zum Einsatz kommen wie Daniel Brückner (Syndesmoseriss) und Christian Strohdiek (Teilriss im Schultereckgelenk).

Kapitän Markus Krösche rückt hingegen nach auskurierter Knieverletzung wieder in die Startelf. Für ihn und seine anderen Profis hat Trainer Andre Schubert eine klare Vorgabe: "Rennen als wenn es kein Morgen gäbe."

SPORT1 hat die weiteren Fakten zum 19. Spieltag:

SC Paderborn - FC Augsburg:

Paderborn blieb in seinen jüngsten beiden Heimspielen tor- und sieglos. Die seit zehn Liga-Partien ungeschlagenen Augsburger haben drei ihrer jüngsten vier Auswärtsauftritte gewonnen.

Hinrunde: 0:1

VfL Osnabrück - 1860 München:

Osnabrück ist bereits seit fünf Heimspielen unbesiegt (drei Siege, zwei Unentschieden). Die Münchner, die zuletzt zwei Niederlagen in Folge kassierten, haben von ihren jüngsten sechs Auftritten nur einen gewonnen.

Hinrunde: 1:3

[kaltura id="0_2mlx4ni0" class="full_size" title="Ein F nf Sterne Koch f r Duisburg"]

FC Ingolstadt - MSV Duisburg:

(alle Fr., ab 17.45 Uhr im LIVE-TICKER)

Die seit vier Spielen sieglosen Ingolstädter haben noch nie gegen Duisburg gewonnen (ein Unentschieden, zwei Niederlagen). Duisburg feierte zuletzt zwei Pflichtspielsiege (inklusive DFB-Pokal). Auswärts sind die "Zebras" seit vier Partien unbesiegt.

Hinrunde: 1:4

Energie Cottbus - Arminia Bielefeld:

Die Cottbuser sind zu Hause seit fünf Begegnungen ungeschlagen und blieben dabei zuletzt dreimal ohne Gegentor. Bielefeld ist seit sechs Auftritten sieglos und gewann bei den bislang sieben Pflicht-Auftritten in Cottbus nur zweimal.

Hinrunde: 2:1

Alemannia Aachen - Karlsruher SC:

(beide Sa., ab 12.45 Uhr im LIVE-TICKER)

Aachen hat keines der letzten drei Heimspiele gewonnen. Gegen Karlsruhe haben die Alemannen von ihren bislang 13 Heimpartien keine einzige verloren (elf Siege, zwei Unentschieden). Der KSC hat in dieser Saison noch keinen Auswärtserfolg eingefahren (drei Unentschieden, sechs Niederlagen).

Hinrunde: 0:3

Hertha BSC - Fortuna Düsseldorf:

Hertha hat in den jüngsten drei Partien sieben Zähler eingefahren. In bislang drei Zweitliga-Heimspielen trennten sich Berlin und Düsseldorf dreimal Unentschieden. Düsseldorf hat vier seiner vergangenen fünf Auftritte gewonnen (ein Unentschieden).

Hinrunde: 2:1

SpVgg Greuther Fürth - Union Berlin:

Die seit drei Spielen sieglosen Fürther haben von ihren jüngsten vier Heimspielen nur eines gewonnen. Union erspielte sich in den letzten drei Partien sieben Zähler. In Fürth gelangen den Berlinern bei vier Auftritten vier Unentschieden.

Hinrunde: 2:1

FSV Frankfurt - Rot-Weiß Oberhausen:

(alle So., ab 13.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Frankfurt hat drei seiner jüngsten vier Heimspiele gewonnen. Oberhausen ist seit sieben Auswärts-Auftritten sieglos und hat in den vergangenen fünf Partien nur einen Zähler eingefahren.

Hinrunde: 0:1

VfL Bochum - Erzgebirge Aue:

(Mo., ab 19.45 Uhr LIVE im TV und im LIVE-TICKER)

Mit fünf Siegen in Folge hat Bochum in den vergangenen Wochen den Anschluss an die Aufstiegsränge geschafft. Aue hat in den jüngsten drei Auswärtsspielen nur einen Punkt geholt.

Hinrunde: 0:1

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel