1860 kann nach dem Remis gegen Düsseldorf den Aufstieg abhaken. Den Münchnern fehlt einiges zum Spitzenteam, glaubt "Buschi".

Hallo Fußball-Freunde,

Das dürfte nun wohl die letzte Chance für die "Löwen" gewesen sein.

Wieder hat 1860 gegen Ende eines Spiels eine Führung aus der Hand gegeben. Diesmal beim 1:1 gegen Düsseldorf. Das ist nichts Neues für das Team von Reiner Maurer.

So wird das jedenfalls nichts mit der großen Aufholjagd a la Bochum. Der Frust bei Benny Lauth und Co. war groß am Montagabend.

Aber wenn man ganz ehrlich ist, dann fehlt dieser, sicherlich talentierten, Mannschaft doch einiges um ganz oben mitzumischen. Ein zweiter Klasse-Stürmer neben Lauth, ein echter Spielgestalter und genügend Tiefe im Kader.

Aber wo soll das alles auch herkommen? Es fehlte eben lange Zeit an Realitätssinn in diesem so sympathischen Klub. So lebte man lange Zeit über seine Verhältnisse und rieb sich im Kampf mit den "Roten" auf.

Das Ergebnis: Die besten aus einer phantastischen Jugendarbeit müssen Jahr für Jahr abgegeben werden. Ich nenne hier nur mal die Bender-Zwillinge, Timo Gebhart, Moritz Leitner.

Man stelle sich vor, die wären alle noch bei 1860. Das Leben ist aber kein Konjunktiv und so sollten die Verantwortlichen bei den "Blauen" ihren eingeschlagenen Sparkurs konsequent durchziehen.

Ich denke, der neue Präsident Dieter Schneider wird das machen. Er ist der große Hoffnungsträger an der Grünwalder Straße.

Der Mann macht einen hervorragenden Eindruck, davon konnte ich mich am Montagabend überzeugen. Er wird im übrigen auch intensiv versuchen, Fanliebling Lauth zu halten, allerdings nur im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten.

Es ist 1860 zu wünschen, dass es hier zu einer Einigung kommt. Vielleicht klopfen die "Löwen" dann ja in der kommenden Saison ganz oben an. Bis dahin gibt es allerdings noch sehr viel zu tun!

Bis nächste Woche,

Euer Buschi

Die Stimme von Frank Buschmann ist jedem Sport-Fan ein Begriff: Egal ob beim Basketball oder Fußball - Frank Buschmann moderiert und kommentiert bei SPORT1 mit Leib und Seele und Expertise. Er wird von nun an jeden Zweitliga-Spieltag mit einer Kolumne begleiten.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel