vergrößernverkleinern
Torschütze König (l.) und Pappas bejubeln den Oberhausener Sieg © imago

Oberhausen feiert gegen Paderborn den ersten Sieg nach acht Partien ohne Dreier. Bahcecioglu und König erzielen die Tore.

Oberhausen - Rot-Weiß Oberhausen hat seine schwarze Serie in der Zweiten Liga beendet und damit auch Trainer Hans-Günter Bruns etwas Luft verschafft.

Die "Kleeblätter" gewannen gegen den SC Paderborn 2:0 (1:0) und kletterten dank des ersten Dreiers nach zuvor acht Spielen ohne Sieg zunächst vom Relegationsrang auf den 15. Platz. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Paderborn verfehlte den Sprung ins gesicherte Mittelfeld und bleibt vorerst Zwölfter.

Yohannes Bahcecioglu (17.) und Ronny König (52.) erzielten die Tore für Oberhausen.

Bahcecioglu trifft aus spitzem Winkel

Vor 4117 Zuschauern im Niederrheinstadion waren die beiden ungewöhnlichen und sehenswerten Treffer die Höhepunkte eines schwachen Spiels.

Beim Führungstreffer war der Deutsch-Türke Bahcecioglu nach Vorarbeit von Mike Terranova im zweiten Versuch aus fast unmöglichem Winkel wenige Zentimeter vor der Torauslinie erfolgreich.

König staubt ab

Gästetorwart Daniel Masuch sah beim 1:0 ebenso schlecht aus wie beim zweiten Oberhausener Treffer.

Dimitrios Pappas brachte den Ball nach einer Ecke per Fallrückzieher in die Gefahrenzone, Masuch ließ ihn vor die Füße von Terranova fallen, der den Ball aus gut zwölf Metern an die Unterkante der Latte schoss.

König schaltete am schnellsten und staubte zum 2:0 ab.

"Ich freue mich riesig für meine Mannschaft, die sich endlich mal für eine gute Leistung selbst belohnt hat - das hat sie bislang viel zu selten getan in dieser Saison", sagte RWO-Coach Bruns.

RWO überzeugt kämpferisch

RWO überzeugte zwar nicht spielerisch, zeigte aber Kampfgeist und verdiente sich damit die drei Punkte im Abstiegskampf.

Die Paderborner, die einen sehr schwachen Eindruck hinterließen, machten es den Gastgebern aber auch leicht.

Zum Forum - jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel