SPORT1-Kolumnist Frank Buschmann sieht in den Ostwestfalen die Saison-Sensation. Dass es für ganz oben reicht, glaubt er nicht.

Liebe Fußball-Freunde,

Es ist an der Zeit, sich mal mehr als nur die Augen zu reiben.

Der SC Paderborn ist für mich die absolute Sensation dieser Saison! Jede Woche habe ich gedacht, jetzt brechen sie ein, Pustekuchen!

Ganz souverän und beängstigend selbstbewusst treten die Spieler von Trainer Schmidt auf. Irgendwie hat man an der Pader vor der Spielzeit alles richtig gemacht.

Der Trainer scheint perfekt mit der Mannschaft zu harmonieren und die Neuzugänge sind der Brüller.

[image id="263eeaf5-6465-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Letzten Freitag saß ich mit dem Kollegen Hansi Küpper zusammen im Büro und es lief die LIGA-total!-Konferenz. So kamen wir ins plaudern über die 2. Liga und Hansi fragte mich, was denn da mit Paderborn los sei.

Ich spielte Schweinchen schlau und philosophierte von perfekter Teamchemie und Akteuren, die keiner auf der Rechnung hatte, zum Beispiel Proschwitz.

Und was passiert? Ich habe noch nicht ausgesprochen und genau dieser Proschwitz trifft zum 2:1 gegen den KSC.

Nein, ich flunker nicht, es war genau so. Wir haben uns weggeschmissen und anschließend festgestellt, dass wir immer noch nicht glauben, dass Paderborn da oben dran bleiben kann.

Zu stark schätzen wir Frankfurt, Düsseldorf, Fürth und St. Pauli ein. Oder unterschätzen wir den Fünften der Tabelle immer noch.....

Es wäre die Geschichte der Saison und erinnert stark an Aue im Vorjahr, aber an eine echte Aufstiegschance für den SC kann ich nicht glauben.

Eine phantastische Saison ist es aber schon jetzt und diese Leistung verdient Respekt!

Euer

Frank Buschmann

Die Stimme von Frank Buschmann ist jedem Sport-Fan ein Begriff: Egal ob lange Jahre beim Basketball oder nun nur noch im Fußball - Frank Buschmann moderiert und kommentiert bei SPORT1 mit Leib und Seele und Expertise. Er begleitet im Fußball jeden Spieltag der Zweiten Liga mit einer Kolumne.

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel