vergrößernverkleinern
Stefan Reisinger erzielte bisher für Fürth 21 Treffer in 76 Spielen © getty

Freiburg verpflichtet den Torjäger von Aufstiegskonkurrent Fürth. Raab versucht sich als Interims-Manager in Wehen.

München - Zweitliga-Tabellenführer SC Freiburg hat für die kommende Spielzeit Angreifer Stefan Reisinger verpflichtet.

Der 27-Jährige kommt ablösefrei vom Liga-Konkurrenten SpVgg Greuther Fürth.

Über die Laufzeit des Vertrages machte der Sport-Club keine Angaben, sie soll aber zwei Jahre betragen.

Reisinger hat 189 Zweitligaspiele absolviert und dabei 51 Tore erzielt.

Sport1.de hat weitere Zweitliga-News:

Rostock verliert Hauptsponsor

Der abstiegsbedrohte FC Hansa Rostock hat seinen Trikotsponsor verloren. Die Lübzer-Brauerei kündigte an, dass sie ihr Engagement als Hauptsponsor nach einem Jahr beenden werde, als Premium-Partner aber weiterhin auch im Falle des Abstiegs in die Dritten Liga erhalten bleibe.

Vor dem Heimspiel am Freitag gegen Rot-Weiß Oberhausen steht unterdessen Dexter Langen vor einer Rückkehr in den Kader der Mecklenburger.

Der Abwehrspieler, der von Ex-Trainer Dieter Eilts in der Winterpause aussortiert worden war, hat seine Knieverletzung auskuriert und hinterließ im Training einen guten Eindruck.

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge versucht Trainer Andreas Zachhuber, jeglichen Anflug von Euphorie im Umfeld zu ersticken.

Der Coach versammelte neben den Spielern auch Physiotherapeuten, Zeugwart und Busfahrer um sich und verdeutlichte in einer Brandrede, dass man als Tabellen-16. noch nichts gewonnen habe. Erst wenn der Klassenerhalt feststehe, dürfe gefeiert werden, stellte Zachhuber klar.

Raab Interims-Manager bei Wiesbaden

Der akut abstiegsbedrohte SV Wehen-Wiesbaden hat bis zum Saisonende Bernhard Raab mit den Aufgaben des Interims-Managers betraut. Der 43 Jahre alte Leiter des Nachwuchsleistungszentums tritt beim Tabellenletzten damit die Nachfolge des beurlaubten Uwe Stöver an.

Raab soll sich in enger Abstimmung mit dem Trainerteam um die Planungen für die kommende Spielzeit kümmern. "Bernhard Raab ist eine integre Person mit großer Kompetenz und genießt das absolute Vertrauen", erklärte Vizepräsident Markus Hankammer.

Raab, der in der Bundesliga 31 Partien für den Karlsruher SC bestritt und zwischen 1992 und 1999 als Spieler in Wehen aktiv war, bezeichnete sein Engagement als "Herzensangelegenheit".

RWO-Profi Landers muss Saison-Aus fürchten

Für Oberhausens Marcel Landers ist die Saison voraussichtlich frühzeitig beendet.

Seine Verletzung aus dem vergangenen Punktspiel gegen den 1. FC Nürnberg (0:3) stellte sich als Bänderriss im Fußgelenk mit Überdehnung des Syndesmosebandes heraus.

Angesichts der vierwöchigen Zwangspause für Landers sieht RWO-Trainer Jürgen Luginger nur noch wenig Chancen auf eine Rückkehr des Mittelfeldspielers in den Kader vor Ende der laufenden Spielzeit.

Aachen-Keeper Stuckmann verlängert

Alemannia Aachen hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Torhüter Thorsten Stuckmann um zwei Jahre verlängert. Der 28-Jährige war im Sommer 2007 von Eintracht Braunschweig zur Alemannia gewechselt. In dieser Saison bestritt er alle bisherigen 27 Spiele.

"Stucki bringt konstant gute Leistungen und ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Er passt einfach zur Alemannia", sagte Sportdirektor Andreas Bornemann.

Frankfurt eröffnet Stadion mit Spiel gegen Werder Bremen

Der FSV Frankfurt wird die offizielle Wiedereröffnung seiner alten Heimstätte mit einem Spiel gegen Werder Bremen feiern. Die Partie findet am 23. Juli statt. In der laufenden Saison trägt der FSV seine Heimspiele noch in der Commerzbank-Arena aus.

Das Volksbank-Stadion, die alte Heimstätte des FSV, war seit November 2007 umgebaut und renoviert worden. Unter anderem wurden die Leichtathletik-Bahn entfernt und eine neue Flutlichtanlage installiert.

Das Stadion bietet zunächst Platz für etwa 11.000 Zuschauer. Nach der Saison 2009/10 wird noch die Haupttribüne neu gebaut, damit erhöht sich die Kapazität auf 15.000 Besucher.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel