Zweitligist Greuther Fürth hat im Kampf um den ersten Bundesligaaufstieg der Vereinsgeschichte einen Rückschlag erlitten.

Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann unterlag beim MSV Duisburg zum Abschluss des 30. Spieltages 0:2 (0:0) und bleibt mit 51 Punkten hinter dem fränkischen Rivalen 1. FC Nürnberg (52) Tabellenvierter.

Der Rückstand auf den zweitplatzierten FSV Mainz 05 beträgt schon drei Zähler. Duisburg (47) wahrte durch die Tore von Änis Ben-Hatira (51.) und Sandro Wagner (71) als Siebter seine Minimalchance im Aufstiegsrennen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel