Milan Sasic wurde überraschend beim 1. FC Kaiserslautern gefeuert.

"Ich bin geschockt und traurig. Ich habe den Verein geliebt", sagt der 50-Jährige zu Sport1.de, "Trainer zu entlassen, ist normal im Fußballgeschäft. Aber so kurz vor dem großen Ziel. Der Aufstieg war mein Traum." Vier Spieltage vor Saisonende hat Lautern nur drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Der im Februar 2008 verpflichtete Sasic hatte die Pfälzer in der vergangenen Saison vor dem Abstieg gerettet und in dieser Spielzeit wieder zu einem Spitzenteam geformt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel